2011 ist das Jahr der neuen Social Media Trends

Jeder, der was auf sich hält, ist schon bei Facebook – die one by one EDV-GmbH ist bereits platziert. Coca Cola ist Vorreiter, als aktuell stärkste Marke bei Facebook mit ca. 25,2 Millionen Fans. Alle anderen ziehen nach.

Facebook-Unternehmen-Seminare

Social Media Seminare

Fast jeder zweite Deutsche ist bei Facebook, dem weltweit bekanntesten und größten sozialen Netzwerk. Seit Anfang diesen Jahres wurde die 50 Millionen Grenze in Deutschland geknackt – so viele sind bereits online. Global betrachtet sind 600 Millionen User Facebook verfallen – Tendenz steigend.

Soziale Netzwerke wie Facebook, YouTube und Twitter werden primär genutzt, um aus dem Alltagstress zu fliehen und sich mit Freunden, Bekannten sowie Geschäftspartnern in Echtzeit up-zu-daten. Sind Sie bereits infiziert?

Den positiven Multiplikatoren-Effekt, des Online-Networking nutzen nicht nur Privatpersonen, sondern auch zahlreiche Unternehmen. Zu den Top 4 Social-Media-Trends in 2011 zählen:

  1. Facebook übernimmt den “Location Based Services Markt”,
  2. Integration von Sozial Media in allen Unternehmensbereichen,
  3. “Websites” werden durch soziale Funktionen wieder attraktiver sowie
  4. die “Allgegenwärtigkeit” von Social Media im Alltag.

Aufgrund der konkreten Nachfrage hat die one by one EDV-GmbH Ihr Schulungsangebot im Bereich Social Media ausgebaut und wird dieses zukünftig noch erweitern. Der Schulungsanbieter one by one geht auf individuelle Seminarwünsche ein und schneidert Kursangebote persönlich zu. Zu den aktuell begehrtesten Kursen innerhalb dieser Lobby gehören:

Das Potential von MySpace, Twitter, YouTube, LinkedIn, XING sowie Facebook in Echtzeit über das www (World Wide Web) zu kommunizieren, wird bereits von Millionen Usern genutzt. “Social Media” ist aus den Medien sowie aus der Online-Kommunikation nicht mehr weg zu denken.

Social Media Seminare in Berlin ~ Termine

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>